29.08. - 01.09., Jungmusikerseminar 2019

Von 29. August bis 1. September fand das diesjährige Jungmusikerseminar zum ersten Mal in Hinterstoder auf der Edtbauernalm statt.

Am Donnerstag war wie gewohnt um 8 Uhr Abfahrt beim Musikheim in Heiligenberg. Nach unserer Ankunft im Landesjugendgästehaus, dass wir nach 9 Kilometern Alpenstraße endlich erreicht hatten, wurden schnell die Zimmer bezogen und der Proberaum aufgebaut und eingerichtet. Nach einer kurzen Probe vor dem Mittagessen ging es für uns am Nachmittag mit dem Sessellift auf die Höss zum Bergsee eine kleine Runde wandern und Fotos am Berg machen.

Am Abend wurde ein Casinoabend veranstaltet wo die Kid´s bei den Betreuern mit Spielen wie Roulette, Würfeln und verschiedenen Kartenspielen um Süßigkeiten gepokert haben.

 

Der Freitag begann für uns mit einer Probe der anderen Art. Die Instrumente und Notenständer wurden gepackt und es ging Richtung Mittelstation der Höss Bergbahnen. Es standen Registerproben in der Gondel am Programm. was natürlich bei allen Musikern auf viel Freude stieß.

Am Nachmittag stiegen wir alle in die Autos und fuhren zum Schiederweiher der die Auszeichnung für den schönsten Platz Österreichs 2018/2019 erhielt und diese auch wirklich verdient hat. Am Samstag war für Vormittag wieder Probenarbeit am Programm damit wir am Nachmittag Zeit zur Verfügung hatten um das Freibad in Hinterstoder unsicher zu machen. Wie bei jedem Jungmusikerseminar durfte auch heuer der „Bunte Abend“ nicht fehlen. Jedes Zimmer lieferte mit großartigen Ideen und tollen Vorstellungen so richtig ab was die diesjährige Jury nur so staunen ließ.

 

Zum Abschluss fand am Sonntag um 13:00 Uhr ein Konzert vor dem Jugendgästeheim statt wo mit Gesamtstücken, einem Blechensemble bis hin zu Bodypercussion für jeden der Zuhörer etwas dabei war.

Die Jugendleitung möchte sich nochmals bei allen Freunden der Musikvereine und Eltern für die Anwesenheit beim Konzert bedanken und für euer Vertrauen dass ihr uns eure Kinder wieder anvertraut habt sehr herzlich bedanken. Weiters bei allen älteren Musikern die uns als Betreuer wieder so tatkräftig unterstützt haben ein großes DANKESCHÖN ohne euch wäre es nicht möglich.