Straßenspektakel / Oldtimertreffen, 14.-15. August 2010

Vom 13- 14. August 2010 veranstalteten wir das Straßenspektakel am neu gestalteten Ortsplatz in Heiligenberg. Das Open Air Fest, das wir bereits von 1995 bis 1999 jährlich organisiert hatten, war nicht nur vielen Heiligenbergern in guter Erinnerung geblieben und so konnten wir auch einige Fans von damals wieder bei uns in Heiligenberg willkommen heißen. Mit seinem besonderen Flair ist das Straßenspektakel für viele eine willkommene Abwechslung zu anderen Festen.

Der Wettergott meinte es im Großen und Ganzen gut mit uns, trotz leichter Regenschauer am Freitag und einem glücklicherweise regenlosen Samstag freuten wir uns über gute Besucherzahlen. Der erst im Juli eröffnete Ortsplatz vor der Kirche sowie rund um die Gemeinde verhalf unserem Fest heuer zu einem besonders schönen Ambiente. Neben Speis und Trank wurden den Besuchern zwei Bars, zwei Bierbrunnen, Pizzas sowie eine mit viel Liebe dekorierte Weinlaube mit heimischen Schmankerln geboten. Somit war auch dieses Jahr wieder für Jung und Alt etwas dabei!

Unterhalten wurde das Publikum auf zwei Bühnen, die vor bzw. hinter dem Gemeindegebäude aufgebaut waren. Bei der Probebeleuchtung am Freitag spielte die Big Band Vibravenös unter der Leitung von Harald Hattinger auf der Hauptbühne, auf der Bühne vor der Gemeinde zeigte unser Musiker Daniel Sandberger seine Diskjockeyqualitäten.

 

 

 

 

Am Samstag durften wir sogar drei Bands bei uns begrüßen. Auf der Hauptbühne unterhielten als Vorband „Three Headed Monkey“ (eine Band des Heiligenbergers Wilhelm Wimmer) sowie die Groove & Rock Division Karan D’Ache. Die Acoustic Cover Band „Heavy Petting“ spielte auf der zweiten Bühne vor der Gemeinde. Allen Bands noch einmal ein herzliches Dankeschön für die Darbietungen, die Stimmung war hervorragend und es war sicherlich für jeden Musikgeschmack etwas dabei!

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag, den 15. August 2010, fand in Heiligenberg das erste Oldtimertreffen statt. Eingeladen waren alle Besitzer und Liebhaber von historischen Fahrzeugen, Youngtimern, Motorrädern, Mopeds, Autos, Heereskraftfahrzeugen, Beiwägen und Traktoren. Zu unserer großen Überraschung folgten der Einladung an diesem perfekten sonnigen Tag mehr als 150 Oldtimerbesitzer. Wir Musiker kamen daher gehörig ins Schwitzen, freuten uns aber sehr über den zahlreichen Besuch! Zu sehen gab es neben historischen Autos auch viele Motorräder, Mopeds und Traktoren. Die Teilnehmer waren entweder als Privatperson oder aber auch als Mitglied von einem Oldtimerclub der Umgebung gekommen. Das Festgelände bzw. die Ortsdurchfahrt platzte aufgrund der vielen Fahrzeuge beinahe aus allen Nähten, schließlich fand aber doch jedes Fahrzeug einen Platz und die Zuschauer waren begeistert von dem schönen Ortsbild inmitten der alten Fahrzeuge. Um elf Uhr fand eine Ausfahrt der Fahrzeuge auf der so genannten Panoramastrecke statt. Auf zwei verschiedenen Routen (eine kürzere für die Traktoren, die andere für Autos, Motorräder und Mopeds) führte die Ausfahrt in die umliegenden Ortschaften rund um Heiligenberg.

 

 

 

 

 

 

Anschließend kam das leibliche Wohl beim Frühschoppen natürlich nicht zu kurz. Für die Besitzer von Oldtimern gab es als besonderes Zuckerl das so genannte „Oldtimermenü“ (ein Essen und ein Getränk nach Wahl um fünf Euro). Für Unterhaltung beim Frühschoppen sorgten die Altenhofer Dorfmusikanten, die auch durch unseren Kapellmeister Wolfgang Hörmanseder unterstützt werden. Ein herzliches Dankeschön an unseren ehemaligen Obmann und aktiven Musiker Josef Haslehner sen., der während des Oldtimertreffens als Moderator gekonnt durch das Programm führte. Als Abschluss des Oldtimertreffens fand noch die Prämierung der größten Gruppe (FF Unterheuberg), des am weitesten Gereisten (Naglhofer Markus aus Strengberg, NÖ), des ältesten Teilnehmers (Franz Steininger sen.) sowie des ältesten Fahrzeuges (Motorrad, Baujahr 1922) statt. Die übrigen Teilnehmer erhielten jeweils eine Urkunde mit Foto als Erinnerung.

 

 

 

 

Innerhalb des Vereines zeigte sich bei den Vorbereitungs- und Aufbauarbeiten zum Straßenspektakel und Oldtimertreffen, während des Festes aber auch bei den Abbauarbeiten ein tolles Miteinander, jeder packte mit an und war mit Eifer dabei. Es war schön zu sehen, wie Jung und Alt an einem Strang zogen! Abschließend bleibt zu sagen, dass wir Musiker uns bei allen Besuchern des Straßenspektakels und des Oldtimertreffens herzlich fürs Kommen bedanken!