Herbstkonzert, 21. November 2015

Am 21. November 2015 fand im Turnsaal der VS Heiligenberg, zum Abschluss unseres Jubiläumsjahres, das traditionelle Herbstkonzert statt. Die Besucher erwartete ein vielfältiges Programm mit klassischen Stücken und einer Auswahl aus bekannter Filmmusik.

Danke für euren Besuch!

 

Ab sofort gibst das Konzert auch zum nachhören in unserer Rubrik Hörbares und Bilder in unserer Bildergalerie

 

Das Herbstkonzert 2015 (von Anna Mayrhofer)

 

Im September fingen die Proben für das Herbstkonzert an,
motiviert war am Anfang nicht jedermann.

Mit der Zeit wurden die Musiker mehr,
das freute unseren Kapellmeister sehr.

Dann hieß es: 4 vor N da fangen wir an,
bis die Stelle wirklich ein jeder kann.

Einige Proben sind vergangen,
bis die Stücke einigermaßen klangen.

Unser Kapellmeister dachte sich: Da geht noch mehr,
ein paar Profis müssen zum Probenwochenende her.

Bei diesem Wochenende wurden die Register getrennt,
da man da die Fehler leichter kennt.

Die Profis besserten diese Fehler aus,
da kommt kein einziger Musiker draus.

Zur Probe wurde auch manches Instrument zu Hause gelassen,
der Kapellmeister konnte es am Anfang gar nicht fassen.

Vor allem weil er genau dieses Stück proben wollte,
bei dem er selbst spielen sollte.

Er löste dieses Problem ohne Sorgen,
Theresa musste ihm ihre Klarinette borgen.

Für das Herbstkonzert waren wir dann fit,
jetzt spielte jeder Musiker richtig mit.

Im Turnsaal von Heiligenberg konnten wir uns präsentieren.
Für unsere Leistung mussten wir uns nicht genieren.

Die Stücke der Konzertwertung gaben wir zum Besten.
Der Marsch „The Thunderer“ war beliebt bei den Gästen.

Wolfgang hatte Gott sei Dank seine Klarinette mit,
so wurde auch „Bugatti Step“ zum Hit.

Beim zweiten Teil ging es nach Hollywood,
denn zum Filmeabend der Musikverein lud.

Die Fanfare „20th Century Fox“ ist natürlich ein Muss,
gefolgt von den Highlights des Filmes „Exodus“.

Die Hits von John Williams spielten wir mit den Jungmusikern,
das sehen wir Musiker natürlich gern.

Auch bei „Pirates of the Caribbean“ halfen sie mit,
das hält uns Alte richtig fit.

Wolfgang suchte für seine Verena „Gabriellas Song“ aus,
für ihren Gesang erntete sie viel Applaus.

„Two Worlds“ von Tarzan ist uns zum Schluss gelungen,
als Zugabe ist „Helden aus Leidenschaft“ erklungen.

Auch wenn so mancher Ton ging daneben,
so ist das Musizieren eben.

Obwohl nicht alle Solos sind geglückt,
unsere Zuhörer waren trotzdem entzückt.

Bei unseren Gästen bedanken wir uns für den vollen Saal,
wir Musiker freuen uns schon auf das nächste Mal.