04.03.2018, Jahreshauptversammlung 2018

Zum Vereinsleben gehört auch die alljährliche Jahreshauptversammlung, die heuer am 4. März stattfand. Bei dieser wurden auch Obmann und Vorstand neu bzw. wieder gewählt. Zusätzlich bildete die Jahreshauptversammlung den Abschluss eines sehr intensiven Probenwochenendes.

Nachdem wir unsere Instrumente beiseitelegten, ging ein mürrisches Raunen durch die Runde: das Lose-Ziehen steht an. Wer Glück hat, zieht eine Niete. Wer Pech hat (so wie ich), muss einen Bericht über ein Ereignis im kommenden Jahr verfassen. Fotos inklusive.

Die Jahreshauptversammlung ist jetzt nicht unbedingt das Highlight des Musiker-Jahres, deshalb will ich euch nicht mit irgendwelchen Berichten von Schriftführer, Kassier, Obmann und Co. langweilen. Ich komme lieber gleich zu den interessanteren Themen.

Unser Obmann Dominik Hintringer und der restliche Vorstand (15 weitere tatkräftige Vereinsmitglieder) wurden, welch Wunder, wieder einstimmig gewählt.

Nachdem wir uns in den letzten Jahren durch tragische Todesfälle nicht nur von Alois Mayr (Rauches), sondern auch von unserem Kapellmeister Wolfgang Hörmannseder trennen mussten, freuen wir uns Daniela Mühlböck in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Als neue Kapellmeisterin gibt sie nun den Takt vor. Obmann und Bürgermeister hießen sie nochmal Willkommen.

Auch heuer gab es einige Ehrungen, die von Bezirksobmann-Stellvertreterin Andrea Märzendorfer durchgeführt wurden:

Verdienstmedaille in Silber (25 Jahre): Hannes Gfellner, Horn

Ehrenzeichen in Silber (40 Jahre): Manfred Haslehner, Tuba

Ehrenzeichen in Gold (45 Jahre): Franz Gfellner, Schlagwerk

 

 

Dominik nutzte die Gelegenheit um sich im Namen des Musikvereins bei einigen Mitgliedern besonders zu bedanken. Bei Marco Orthofer und Magdalena Humer, für die musikalische Leitung des Herbstkonzerts 2017. Für die geleistete Arbeit der scheidenden Vorstandsmitglieder: Nadine Humer (Jugend-Referentin), Christina Ennser (Notenarchivarin), Magdalena Humer (Kapellmeister-Stellvertreterin), Florian Dieplinger (EDV-Referent) und Rudi Mayr (Organisation). Und bei Theresa Hofinger, die als Jugendreferent-Stellvertreterin neu im Vorstand ist.

Nach dem offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung folgte das traditionelle Hasensuppenessen im Gasthaus Ennser. Dort ließen wir das Wochenende mit ein paar gemütlichen Stunden ausklingen.


Anna Mayrhofer